Skip to main content

Superstrat Gitarren Vergleiche und Empfehlungen 2017: Die besten Modern Strat Modelle im Vergleich

Unsere Empfehlungen: Die 3 besten Superstrat E-Gitarren 2017 in der Übersicht

Modell Preis
1 ESP LTD M-1000 Vergleichssieger "Superstrats" ESP LTD M-1000

1.099,00 $ 1.284,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
2 PRS CM4TS Exclusive Limited Edition Custom SE 24 PRS CM4TS Exclusive Limited Edition Custom SE 24

471,00 $ 1.092,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
3 PRS ST24TS SE Standard 24 PRS ST24TS SE Standard 24

380,00 $ 831,67 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Superstrat ist das Richtige für Dich, wenn Du nach einer vielseitigen Gitarre mit einem druckvollen Sound suchst, der verzerrt richtig Druck hat und auch clean überzeugt.
  • Stilmäßig ist eine Strat besonders für verzerrte Genres geeignet. Besonders im Rock- und Metalbereich bist Du mit einer solchen E-Gitarre bestens bedient.
  • Gute Superstrat Gitarren sind schon ab wenigen hundert Euro zu haben und liefern schon im mittleren Preisbereich einen guten Sound. Die Qualität steigt für gewöhnlich mit dem Preis. 

Diese Superstrats überzeugen uns und werden auch Dich begeistern: Dies sind die besten Strats aus unterschiedlichen Kategorien

Der Vergleichssieger

Unser Superstrat Vergleichssieger überzeugt durch überragenden Sound und allgemein guten Bewertungen in allen Kategorien. Die ESP LTD M-1000 wird oft weiterempfohlen und oft gekauft.

Wenn Du beim Kauf Deiner Superstrat nichts falsch machen willst, entscheide Dich für unseren Vergleichssieger!

Vergleichssieger "Superstrats" ESP LTD M-1000

1.099,00 $ 1.284,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Die beste Superstrat für unter 1000 €

Unter 1000 € sind viele Modern Strat Modelle vertreten. Hier zeigen wir Dir die unserer Ansicht nach beste Alternative.

Du bist auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Superstrat für unter 1000 €? Dann solltest Du Dir dieses Modell von Charvel mal ansehen.

Charvel Pro-Mod San Dimas Style 1

814,00 $ 1.208,32 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Ratgeber: Ist eine Superstrat wirklich die richtige Gitarre für Dich?

superstrat_Horizon_fr_II

Geschichte der Superstrat

In den späten 1980er-Jahren wurde die Superstrat basierend auf der E-Gitarre der Fender Stratocaster hergestellt durch die Firma Jackson Guitars. Das Unternehmen war der hauptsächliche Verbreiter der Strat. Die E-Gitarre Superstrat wurde auf die Bedürfnisse von Gitarristen für Rockmusik zugeschnitten.

Viele verschiedene Bands der 80er-Jahre wie zum Beispiel Van Halen und Quiet Riot haben die Superstrat etabliert.

Merkmale einer Superstrat

Tiefe Cutaways waren ein besonderes Merkmal der Strat. Durch die tiefen Einbuchtungen waren mehr Bünde möglich, dadurch konnte der Single-Coil-Pickup ( zu Deutsch: Ein-Spulen-Tonabnehmer) getauscht werden, durch einen doppelspuligen Brummunterdrücker ( Humbucker). Der Single-Coil-Pickup war ein Standard bei der Fender Stratocaster.

Außerdem wurde das berühmte und patentierte Vibrationssystem (auch Tremolo genannt) von Floyd Rose installiert. Die ermöglichte es den damaligen Gitarristen den Halswinkel und Tremolohebel aufeinander abzustimmen, dass die Gitarrensaiten sehr flach lagen. Dies war für die damalige Spielart die optimale Einstellung.

Das Tremolo-System von Flyod Rose ermöglichte es der Strat eine Klangstabilität der Gitarrensaiten zu erreichen wie es vorher nicht möglich war. Dabei war es Möglich die sogenannte „Dive-Bomb“ zu vollführen, bei der Saiten bei der möglichsten Entspannung sofort wieder in die ursprüngliche Spannung zurückgelangen und das bei voll aufgedrehten Gitarrenverstärkern.

Etablierung der Superstrat

Die Strat wird mittlerweile von vielen verschiedenen Firmen hergestellt wie zum Beispiel B. C. Rich, Ibanez, Hamer, Charvel, ESP, Kramer und Jackson Guitars. Etablierte Firmen wie Fender und GIbson versuchten zur damaligen Zeit auf den Erfolg der Superstrat aufzuspringen, was jedoch wirtschaftlich nicht zum Ziel führte.

Mit diesem Ratgeber versuchen wir alle relevanten zur Superstrat zur Verfügung zu stellen. Vor allem vor der Anschaffung einer Gitarre sollte man sich gründlich informieren.

Was unterscheidet eine Superstrat von den anderen berühmten E-Gitarren Modellen?

Das besondere an der Modern Strat ist ihre soundtechnische Vielseitigkeit

Der Name lässt sich von dem E-Gitarren Klassiker Stratocaster ableiten. Superstrat oder Mondern Strat heißt sie einerseits wegen ihres Designs, das in modernerem Stil an eine Stratocaster angelehnt ist. Meist ist sie mit zwei Humbucker und einem Single Coil Tonabnehmer bestückt.

Der Sound ist äußerst vielseitig. Es ist von stratartigen Cleansounds bis zu verzerrten Sounds, die es in sich haben, alles möglich. Allerdings ist es trotzdem äußerst schwierig, die berühmten, klassischen Sounds einer Les Paul oder Stratocaster zu kopieren.

Eine weitere Besonderheit ist die flache Saitenlage, die optimal für schnelles Spiel geeignet ist.

Für welche Musikrichtung eignet sich die Modern Strat am besten?

Durch ihre Vielseitigkeit ist die Superstrat in fast jedem Genre einsatzfähig. Besonders beliebt ist sie im High Gain Bereich

Es können hervorragene Cleansounds mit einer Superstrat erzeugt werden, aber wirklich glänzen tun sie, wenn Verzerrung im Spiel ist. Im Rock – bis Metalbereich findet sie daher auch größtenteils Einsatz. In diesem Klangspektrum kannst Du mit einer Modern Strat nichts falsch machen. Sie ist wie gemacht für schnelles, gainreiches Leadgitarrenspiel.

Wie viel solltest Du für Deine Superstrat ausgeben?

Gute Superstrats sind oft schon für verhältnismäßig wenig Geld zu haben  

Günstige Superstrats sind schon für unter 100 € zu haben. Hier sollte man allerdings die Finger von lassen, da die Qualität dieser Gitarren oftmals unbefriedigend ist. Falls du Anfänger bist und Dich für eine Strat interessierst, solltest Du Dich in einem Preissegment von 150 – 400 € umsehen.

Im Bereich ab 500 – 1500 € sind eine Menge überragender Modern Strats zu finden. Sie liefern einen sehr guten Sound mit hervorragender Qualität. Diese steigt in der Regel mit Deinem investierten Budget. Allerdings grenzt sie sich nach oben hin immer weniger ab.

Darüber hinaus kannst Du bis zu mehrere Tausend Euro für Deine Strat ausgeben. Du erhältst einen optimalen Sound und oft sogar eine handverarbeitete Gitarre. Ob sich das Geld wirklich lohnt, musst Du selbst entscheiden. Für Profis, Sammler und Liebhaber dieser Gitarre, wäre dies die richtige Rubrik.

Kaufkriterien: Eigenschaften, die Du beim Kauf einer Strat unbedingt berücksichtigen solltest

Tonabnehmer

Tonabnehmer sind essenziell für den Sound Deiner E-Gitarre. In diesem Fall sind Humbucker der Schlüssel.

Viele Superstrats werden mit drei Tonabnehmern bestückt. Dabei werden oft zwei Humbucker und ein Single Coil verwendet.

Single Coils sind im Vergleich detailtreuer und geben klarer wieder, was gespielt wird. Sie sorgen für einen drahtigen, klaren Sound.

Humbucker hingegen klingen satter und voller und eignen sich besonders für verzerrte Sounds. Humbucker, die in Superstrats verwendet werden, sind meistens solche, die besonders hohen Output liefern und besonders aggressiv sind. Dementsprechend sind sie ideal für harte High Gain Sounds.

Aufbau der Superstrat

Korpus

Beim Korpus hast du in der Regel die Auswahl zwischen Linde oder Mahagoni

Der Körper Deiner Superstrat ist so gut wie immer ein Solid Body, der für einen druckvollen Sound sorgt. Entweder besteht er aus Linde oder Mahagoni.

Linde liefert einen smoothen Ton mit vielen Mitten, der sich besonders im Rock bewährt. Mahagoni sorgt für einen warmen und besonders mit Verzerrung für durchsetzungsfähigen Sound.

Beide Korpushölzer machen bei der Strat eine gute Figur und eignen sich ideal für den verzerrten Sound, der von dieser erwartet wird.

Hals

Der Hals der Strat ist oftmals verhältnismäßig dünn und soll so für eine schnelle Bespielbarkeit sorgen.

Die Ursprungs-Form der Strat war eine klassisches 4-Loch Halsplattendesign, weil es mehr Stabilität besaß als das übliche 3-Bolzen Design. Das sorgte für mehr Stabilität beim Spielen.

Bei der Superstrat wird der Hals meist aus Mahagoni oder Ahorn hergestellt.

Ahorn zeugt von mehr Dynamik im Sound, während Mahagoni weicher ist. Der Unterschied ist allerdings klanglich nicht entscheidend, kann aber für das Spielgefühl wichtig sein.

Mit der Strat wurde eine neue Konstruktionsart geschaffen und zwar die Neck-Thru. Das bedeutet Korpus und Hals sind nicht mit Schrauben verbunden, sondern eine Einheit.

Brücke

In der Brücke einer Strat ist meistens ein „Floyd Rose“ Tremolo eingebaut, welches Dir mehr Soundmöglichkeiten bietet

Hardtail oder Tremolo? Bei der Frage mit welcher Art von Brücke Deine Modern Strat ausgestattet sein sollte, gibt es diese zwei Möglichkeiten:

Eine Hardtail – Brücke dient lediglich dazu, die Saiten hindurch zu fädeln und einzustellen.

Mit einem Tremolo-System hingegen hast Du die Möglichkeit, beim Spielen die Spannung der Saiten zu beeinflussen und so dem Sound einen schwankenden Effekt zu geben. Bei Superstrats findet dafür häufig ein Floyd Rose Einsatz, welches trotz extremer Benutzung recht stabil die Stimmung der Saiten hält.

Griffbrett

Ein Merkmal der Superstrat ist das Griffbrett, das zumeist länger ist als bei anderen Gitarren.

Für das Shreddern werden besonders hohe Tonlagen verwendet werden. Dafür sind mehr Bünde nötig. Die Strat besitzt bis zu 24 Bünde.

Für das Griffbrett wird fast ausschließlich Palisander verwendet, das für einen ausgewogenen Sound sorgt.

Beliebte Superstrat Gitarren

Hier wollen wir noch einige beliebte Modelle der Strat präsentieren. Superstrat haben eine Generation geprägt und genießen auch heutzutage noch eine hohe Beliebtheit.

Viele Modelle wurden von verschiedenen großen Künstlern beeinflusst. Im folgenden Abschnitt werden wir einige dieser Modelle vorstellen.

EVH Stripes Gitarre

EVH Stripes Gitarren verfügen über einen Korpus aus Lindenholz und Linienmuster im Stile von Eddie Van Haalen.

Der aus Ahorn hergestellte Hals ist mit Graphit verstärkt und besitzt ein Öl-Finish. Das Compound-Radius-Ahorn-Griffbrett ist zwischen 12″ und 16″ mit 22 großen Bünden, einem schwarzen Punkt-Inlay.

Eine ausgezeichnete Einsteigergitarre im Stile des Mannes der die Gitarre geprägt hat.

Eigenschaften:

  • Korpus aus Lindenholz im Stratocaster-Stil
  • Verschiedene Farbmuster
  • inspiriert von Van Halen’s eigenem Design aus seiner Karriere (solange der Vorrat reicht)
  • Ahornhals mit Viertelschnitt
  • Floyd Rose Sicherungsmutter
  • EVH-gekennzeichnetes Verriegelungstremolo
  • Handgegeriebenes Öl-Finish
  • Daumenrad-Fixierstabverstellung
  • Compound Radius Ahorn Griffbrett (12′-16″)
  • 22 Jumbo Bünde
  • Schwarzpunkteinlagen
  • Einfacher Lautstärkeregler
  • Chrom-Hardware
  • Riemenknöpfe im Vintage-Stil