Skip to main content

Line 6 POD HD500X

(4.5 / 5 bei 67 Stimmen)

Bewertungen: Die wichtigsten Stimmen und Meinungen zum Line 6 POD HD500X

Hier der Line 6 POD HD500X in Aktion:

Fakten zum Line 6 POD HD500X

  • über 100 Studio- und Pedaleffekte
  • „Sag“-Parameter
  • Spieldynamik und Klangfarbe beeinflussen
  • Bias Excursion um Intensität der Kompression zu simulieren
  • „Resonance“, „Decay“, „Low Cut“ und „Thump“ für genaue Einstellung von Parametern
  • bis zu 8 Effekte gleichzeitig möglich
  • Distortion-, Delay-, Modulations-, Filter-, Reverb- und noch viele andere Effekte
  • frei wählbare Boxen und Mikrofon-Modelings
  • 512 freie Speicher (enthalten außer internen Einstellungen auch Wahl des Gitarrenmodels, Topologie des Verstärkers und vieles mehr)
  • dynamischer DSP für Amps und Thomann-Effekte
  • 2 separate Signale
  • separater HD-Verstärker
  • Stereo-Verstärkersetup
  • Doppelte Mono-Rigs
  • 8 „Set List“-Bänke
  • Expression-Pedal, das auch Verstärker- und Effektparameter ansteuern kann
  • eingebaute chromatische Stimmfunktion
  • Tap Tempo-Fußtaster
  • robustes Metallgehäuse
  • verchromte Rollstange und thomann druckgegossenes Expression-Pedal
  • variable Eingangsimpedanz
  • Editor/Archivierungsprogramm für den POD HD500X als Download verfügbar
  • inkl. Netzteil DC-3g
  • zahlreiche Routing-Optionen
  • professionelle Fußtaster mit LED-Ringen
  • alle notwendigen Ein- und Ausgänge: USB 2.0, MIDI, S/PDIF, symmetrische XLR-Ausgänge
  • interner Mikrofonvorverstärker
  • L6-LINK Anschluss für DT-Verstärker und StageSource-Boxen
  • VDI-Anschluss für James Tyler Variax-Gitarren
  • konfigurierbares Expression-Pedal
  • Looper-Funktion mit dem Fußtaster (Aufnahmezeit: bis zu 48 Sekunden)