Skip to main content

Les Paul E-Gitarren Tests, Vergleiche und Empfehlungen 2017: Die besten Les Paul Modelle im Vergleich

Unser Vergleich: Die 3 besten Les Paul E-Gitarren 2017 in der Übersicht

Modell Preis
1 Gibson Les Paul Standard 2016 Der Klassiker "Les Pauls" Gibson Les Paul Standard 2016

2.799,00 € 3.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
2 Gibson Les Paul Studio Faded 2016 Gibson Les Paul Studio Faded 2016

380,00 $ 1.399,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
3 Epiphone Les Paul Standard Plus-Top Pro Epiphone Les Paul Standard Plus-Top Pro

566,86 $ 832,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Les Paul ist das Richtige für Dich, wenn Du nach einer Gitarre mit einem vollen, warmen Sound suchst, der verzerrt richtig Druck hat und viel Sustain bietet.
  • Stilmäßig ist eine Les Paul für fast jedes Genre geeignet. Besonders im Rock- und Bluesbereich bist Du mit einer solchen E-Gitarre bestens bedient.
  • Gute Les Paul Gitarren sind schon ab wenigen hundert Euro zu haben und liefern schon im mittleren Preisbereich einen guten Sound. Die Qualität steigt für gewöhnlich mit dem Preis. 

Diese Les Pauls überzeugen uns und werden auch Dich begeistern: Dies sind die besten Les Pauls aus unterschiedlichen Kategorien

Der Vergleichssieger

Als unseren Vergleichssieger haben wir die Les Paul ausgesucht, die uns in allen Kategorien überzeugt hat und auch im Internet hohes Ansehen genießt.

Mit dieser Les Paul kannst Du nichts falsch machen. Sie liefert den Les Paul typischen Sound und zeugt von großartiger Qualität, mit der Du eine Menge verschiedener Musikstile problemlos spielen kannst ohne Abstriche machen zu müssen.

Der Klassiker "Les Pauls" Gibson Les Paul Standard 2016

2.799,00 € 3.999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Preis-Leistungssieger

Der Sieger in der Kategorie Preis-Leistung überzeugt durch exzellente Qualität zu einem verhältnismäßig günstigen Preis.

Du möchtest eine gute Qualität hast aber keine tausende von Euro über? Die hier empfohlende Epiphone Les Paul wird Dich nicht enttäuschen und bietet Dir unheimlich viel, für den Preis, den Du zahlst.

Epiphone Les Paul Standard Plus-Top Pro

566,86 $ 832,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Die beste Les Paul für unter 500 €

Die Epiphone Les Paul Standard ist ein sehr verbreitetes Modell und überzeugt durch gute Qualität zu einem sehr geringen Preis. Für wenig Geld ist hier nicht nur unserer Meinung nach viel zu holen.

Wenn Du nicht allzu viel Geld über hast, aber trotzdem eine gute Les Paul suchst, bist Du mit diesem Modell hervorragend beraten.

Epiphone Les Paul Standard

399,00 $ 665,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Die beste Les Paul für unter 1000 €

Für unter 1000 € gibt es viele Modelle auf dem Markt. Da ist es schwer die beste Les Paul zu finden. Die Gibson Les Paul Studio bietet Dir alles, was Du von einer Les Paul erwartest und das in bester Qualität.

Für unter 1000 € bekommst du hier eine ganz besondere Gitarre!

Die beste Les Paul für Anfänger

Als Anfänger hat man mittlerweile viel Auswahl, was Einsteigermodelle betrifft. Wir haben das nach unserem Gewissen beste Einsteigermodell für Dich ermittelt, das auch nach dem Einstieg noch Spaß macht.

Wenn Du Einsteiger bist und eine günstig, aber gute Les Paul für den Einstieg in das Gitarrenspiel suchst, empfehlen wir Dir dieses Modell.

Epiphone Les Paul Special-II

153,38 $ 282,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Die beste Les Paul im Anfängerset

Anfängersets, die eine Les Paul innehaben gibt es viele. Wir haben das ausgewählt, das gute Bewertungen genießt und einen einfachen Einstieg gewährleistet. 

Wenn Du nach dem Komplettpaket für den Einstieg ins Gitarrenspiel suchst, in dem eine Les Paul der Hauptakteur ist, machst Du mit diesem Set nichts falsch.

Epiphone Les Paul Player Package

203,98 $ 347,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsNicht Verfügbar

Die beste Les Paul mit P-90 Pickups

Eine Les Paul bestückt mit Single Coils in Form von P-90 Tonabnehmern sind mittlerweile sehr beliebte Gitarren. Hier empfehlen wir Dir die, die nach unserem Gewissen die beste ist.

Wenn Du eine Les Paul mit P-90 Pickups suchst, bist Du mit diesem Modell bestens beraten. Sie bietet einen tollen Sound, der dank der P-90 Tonabnehmer klar und spritzig ist.

Gibson 2016 T Les Paul Studio 60’s Tribute

1.100,00 $ 1.499,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsNicht Verfügbar

Die beste Les Paul für Metalmusik

Les Pauls sind im Metal Genre sehr beliebte Gitarren und gut geeignet. Besonders, wenn man auf die richtige Ausstattung achtet. Die EC-1000 von ESP hat EMG Tonabnehmer verbaut, die für harte Gain-Sounds gemacht werden.

Die hier empfohlene Paula bietet beste Voraussetzungen für den Einsatz bei extremer Verzerrung. Wenn Du stilmäßig im Metalgenre zuhause bist, solltest Du hier zugreifen.

ESP LTD EC-1000

807,00 $ 1.284,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Die beste Les Paul mit Goldtop

Besonders wichtig ist neben der Qualität der Les Paul auch ihr Design. Beliebt sind da Modelle, die mit Goldtop gebaut werden und ein edles Aussehen haben.

Wenn Du auf der Suche nach einer Les Paul bist, die mit einem Goldtop hergestellt wird, schaue Dir doch dieses Modell mal an.

Die beste Les Paul aus dem Custom Shop

Les Pauls sind auch für sehr viel Geld zu haben und dementsprechend haben sie auch sehr viel zu bieten. Unter diese Rubrik fallen die handgefertigten Custom Shop Modelle.

Wenn Geld nur eine nebensächliche Rolle spielt und Du einfach eine E-Gitarre bester Qualität in Verarbeitung und Sound suchst, empfehlen wir Dir diese Les Paul.

Gibson Les Paul Custom Shop LPC-EBCH1

3.629,00 $ 5.739,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Ratgeber: Ist eine Les Paul wirklich die richtige Gitarre für Dich?

Die Paulas, die Du hier bereits gesehen hast, gefallen Dir, aber Du hättest gerne noch mehr Informationen zu dieser Art von E-Gitarre?

Dann lies Dich doch durch diesen Ratgeber. Hier werden wichtige Fragen zur Les Paul beantwortet und außerdem wichtige Kaufkriterien, die Dir vor dem Kauf helfen könnten, beschrieben.

Inwiefern unterscheidet sich die Les Paul von anderen E-Gitarren?

Die Les Paul ist einer der Klassiker, wenn es um E-Gitarren geht, die vor allem für ihren vollen Rocksound bekannt ist.

Von der Form her erinnert sie mit ihren Rundungen an eine Akustikgitarre. In der Regel ist sie mit zwei Humbuckern bestückt. Diese sorgen für den typischen, vollen, warmen Sound, für den die Les Paul so bekannt ist. Außerdem ist sie sehr beliebt wegen ihres Sustain. Das bedeutet, das Töne durch den massiven Körper sehr lange aufrechterhalten werden.

Für welchen Musikstil solltest Du eine Les Paul als Deine Gitarre wählen?

Les Pauls sind von Clean bis stark verzerrt einsetzbar und stechen mit ihrem vollen Sound heraus.

Vorrangig sind Paulas im Blues und Rockbereich vertreten. Sie können aber auch durchaus für stark verzerrte Metalsounds eine Option sein. Mit schönen, warmen und ruhigen Klängen kann Deine Paula ebenfalls überzeugen. Sie ist also ein toller Allrounder, der in jeder Richtung Spaß macht.

Wie viel Geld solltest Du in Deine Paula investieren?

Je nachdem ob Du Anfänger, Fortgeschrittener oder Profimusiker bist, gibt es für jedes Budget die passende Les Paul.

Billighersteller bieten Les Pauls schon für wenig Geld um 100 € an. Dementsprechend ist aber auch die Qualität magerer. Als Einsteiger solltest Du Dich in einem Preissegment von 150 – 400 € umsehen. Hier bekommst Du gute Instrumente, die für relativ kleines Geld schon viel zu bieten haben.

Im Bereich ab 500 – 1500 € bekommst Du hervorragende Les Pauls, die durch ihren fetten, vollen Sound glänzen. Mit steigendem Budget, steigt in der Regel auch die Qualität der Materialien und somit auch die Qualität Deiner Gitarre.

Darüber hinaus kannst Du bis zu mehrere Tausend € für Deine Les Paul ausgeben. Du erhältst einen optimalen Sound und oft sogar eine handverarbeitete Gitarre. Ob sich das Geld wirklich lohnt, musst Du selbst entscheiden. Für Profis, Sammler und Liebhaber der Les Paul wäre dies die richtige Rubrik.

Kaufkriteren: Eigenschaften, die Du beim Kauf einer Les Paul unbedingt mit berücksichtigen solltest

Tonabnehmer

Tonabnehmer sind ein entscheidender Faktor, wenn es um den Klang einer E-Gitarre geht. In diesem Fall ist die Frage, ob Du den reinen, satten Les Paul Sound bevorzugst oder ein paar mehr Höhen im Sound haben willst.

Bei Les Pauls werden überwiegend Humbucker verwendet. Diese sorgen für einen vollen, ausgewogenen Klang und machen vor allem verzerrt eine super Figur. Im Cleanbereich klingen sie vor allem sehr warm und ausgewogen.

Des Öfteren gibt es auch Les Pauls, die mit P-90 Pick-Ups bestückt sind. Dies sind besondere Single Coils, die vom Sound her zwischen herkömmlichen Single Coils und Humbuckern rangieren. Er ist also voller als ein gewöhnlicher Single Coil und höhenreicher als ein Humbucker.

Wir empfehlen Dir auszuprobieren, welcher Sound Dir besser liegt. Falls Du auf harte Gainsounds aus bist, raten wir eher zu Humbuckern, da sie druckvoller sind.

Korpus

Der Korpus einer Les Paul ist oft verhältnismäßig schwer, da er aus massiven Mahagoni hergestellt wird. Der ist allerdings auch für den typisch fetten Sound nötig.

Fast alle Modelle haben einen Korpus aus Mahagoni, auf den meistens eine Decke aus Ahorn aufgeleimt ist. Viel Auswahl hast Du also nicht, was den Korpus Deiner Les Paul angeht. Das ist aber überhaupt nicht schlimm, da das Mahagoni essenziell für den satten Sound Deiner Paula ist. Die Ahorndecke sorgt zusätzlich noch für ordentlich Höhen und Biss.

Hals

Wie der Korpus wird der Hals ebenfalls größtenteils aus Mahagoni hergestellt. Beim Griffbrett hast Du überwiegend die Wahl zwischen Palisander oder Ebenholz.

Während ein Griffbrett aus Palisander für einen eher ausgewogenen Sound steht, sorgt Ebenholz für etwas weniger Mitten und etwas mehr Höhen. Allerdings ist der Unterschied nicht entscheidend groß.

Es ist also wieder Dir überlassen, welche Art von Hals Dir besser liegt.

Brücke

Während bei den meisten Modellen ein Stoptail benutzt wird, über dem die Saiten verlaufen, haben manche Modelle ein Bigspy eingebaut.

Das Bigspy ist ein Vibrato-System, welches dafür sorgt, dass bei Betätigung die Saiten „vibrieren“. So kann dem Sound ein gewisser Effekt beigesteuert werden. Les Pauls mit diesem System sind allerdings häufig kostspieliger und seltener.