Skip to main content

E-Gitarren Effektgeräte – Vergleiche und Empfehlungen 2017: Die besten Effektgeräte im Vergleich

Im Vergleich: Die 3 besten Effektgeräte 2017 in der Übersicht

Modell Preis
1 Line 6 POD HD500X Vergleichssieger "Multieffektgeräten" Line 6 POD HD500X

499,00 € 599,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
2 Digitech JamMan Stereo Vergleichssieger "Looper-Effektgeräte" Digitech JamMan Stereo

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen
3 BOSS DS-1 Distortion Vergleichssieger "Distortion-Effektgeräte" BOSS DS-1 Distortion

59,49 $ 78,50 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

Ein Effektgerät ist das Richtige für Dich, wenn Du gerne Deinen Sound in bestimmter Weise beeinflussen möchtest und ihm einen unnatürlichen Charakter verleihen möchtest.
Es gibt viele verschiedene Arten von Effektgeräten, dessen Soundeigenschaften Du Dir vorm Kauf genau anschauen solltest.
Viele gute Effektgeräte sind schon für um die 100 € zu haben. Multieffektgeräte bieten Dir mehrere Möglichkeiten in einem Gerät, allerdings sind diese auch teurer.

Diese Effektpedale überzeugen uns und werden auch Dich begeistern: Dies sind die besten Effektgeräte aus unterschiedlichen Kategorien

Unsere Empfehlung: Das beste Chorus-Effektgerät

Bei dieser Produkt-Empfehlung handelt es sich um das unserer Ansicht nach beste Effektgerät, das Deinen Sound mit einem Chorus variiert. Der Sound ist klar und brilliert im Clean-Bereich. 

Wenn Du auf der Suche nach einem Chorus für deine E-Gitarre bist, kannst Du mit diesem Gerät nichts falsch machen.

Vergleichssieger "Chorus-Effektgeräte" BOSS CH-1 Stereo Super Chorus

88,66 $ 137,60 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Phaser-Effektgerät

Phaser Effektgeräte gibt es sehr viele auf dem Markt. Wir empfehlen Dir das unserer Meinung nach Beste. Es bietet einen guten Sound und passende Einstellungsmöglichkeiten für den Effekt.

Du suchst einen Phaser, der Dir eine gute Qualität liefert? Dann bist Du mit diesem Gerät bestens beraten.

Vergleichssieger "Phaser-Effektgeräte" TC Electronic Helix

129,00 $ 194,99 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Flanger-Effektgerät

Hier empfehlen wir Dir einen Flanger, der im Internet hohe Wertungen von vielen Nutzern bekommt, da er mit einer breiten Soundvielfalt zu überzeugen weiß und dadurch seinen berühmten Vorgänger, den BF-2 von Boss, vergessen lässt.

Wenn Du auf der sicheren Seite beim Kauf Deines Flangers sein willst, können wir Dir den Boss BF-3 ans Herz legen.

Vergleichssieger "Flanger-Effektgeräte" BOSS BF-3 Flanger

132,27 $ 189,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsNicht Verfügbar

Unsere Empfehlung: Das beste Delay-Effektgerät

Delay ist ein sehr beliebter und viel genutzter Effekt. Das hier empfohlene Gerät genießt stets gute Bewertungen und überzeugt viele Kunden. Außerdem bietet es die Möglichkeit über einen USB-Anschluss Updates zu machen und hat sogar einen Looper mit eingebaut.

Du suchst einen gut klingendes Delay? Dann schaue Dir dieses Modell mal genauer an.

Vergleichssieger "Delay-Effektgeräte" TC Electronic FlashBack

99,00 $ 232,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Tremolo-Effektgerät

Diese Empfehlung dreht sich um ein Tremolo-Effektgerät von überzeugender Qualität. Wir haben nach Recherchen das BOSS TR-2 für das Beste befunden, da es uns grade durch seine vielseitige Einstellung des Ton-Charakters begeistert hat.

Wenn Du einen sicheren Kauf eines qualitativ hochwertigen und vielseitigen Tremolo-Effektgerätes tätigen willst, machst du mit dieser Variante nichts falsch.

Vergleichssieger "Tremolo-Effektgeräte" BOSS TR-2 Tremolo

283,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsNicht Verfügbar

Unsere Empfehlung: Das beste Vibrato-Effektgerät

Der Vibratoeffekt kann neben dem Hebel an der E-Gitarre auch mit einem Effektgerät erzeugt werden. In diesem Fall ist es sogar möglich über einen Regler, den Effekt über die Zeit stärker werdend einzustellen. Unserer Meinung nach, ist der Shaker von TC Electronic das beste Vibrato, das auch stets gute Bewertungen im Internet erhält. 

Du bist an einem Vibrato-Effekt interessiert? Dann bist Du mit diesem Modell sehr gut beraten.

Vergleichssieger "Vibrato-Effektgeräte" TC Electronic Shaker

129,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Reverb/Hall-Effektgerät

Der Reverb ist eines der meist genutzten Effekte. Du bekommst mit dem Hall of Fame von TC Electronics sogar 10 verschiedene Grundsounds, die du selbst variieren kannst.

Dir fehlt noch ein Reverb-Effekt in deinem Repertoire? Dann solltest Du dir unbedingt dieses Gerät und seine vielen Möglichekeiten anschauen.

Vergleichssieger "Reverb-Effektgeräte" TC Electronic Hall of Fame

99,00 € 204,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Booster-Effektgerät

Ein Booster sorgt für eine schnellere Sättigung deines Verstärkers und in der Folge für frühere Endstufenverzerrung. Das folgende Booster-Effektgerät „boostet“ bis zu 20 dB ohne den Sound zu verfremden. Wir können es Dir mit bestem Gewissen empfehlen.

Falls Du die Dienste eines Boosters benötigst, raten wir Dir zu diesem Modell.

Vergleichssieger "Booster-Effektgeräte" Xotic RC Booster

264,90 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Overdrive-Effektgerät

Für einen satten Overdrive-Sound sorgt dieses entsprechende Effektgerät. Das Fulltone OCD macht unserer Ansicht nach, trotz der großen Auswahl, das Rennen.

Du suchst ein Overdrive-Effektgerät, das bei Deinem Sound nochmal ordentlich Verzerrung nachschiebt? Dieses Gerät genießt online viel Anerkennung.

Vergleichssieger "Overdrive-Effektgeräte" Fulltone OCD

169,00 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Distortion-Effektgerät

Der beliebteste Weg zu einer sehr starken Verzerrung, die auch gut klingt, führt meist zu einem Distortion-Effektgerät. Uns hat dieses Modell am meisten von sich überzeugt und das nicht allein durch seinen Schnäppchen-Preis.

Falls Du Dich nach einem sehr stark verzerrten Sound sehnst, schlage bei dem BOSS DS-1 Distortion-Gerät zu.

Vergleichssieger "Distortion-Effektgeräte" BOSS DS-1 Distortion

59,49 $ 78,50 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste WahWah-Pedal

Der WahWah-Effekt ist für Soli schon immer ein beliebter Effekt gewesen. Auch kleinen Licks und Riffs kann er Würze verleihen. Das CryBaby ist ein absoluter Klassiker und überzeugt mit Qualität und dem typischen WahWah-Sound zum kleinen Preis.

Wenn Du auf der Suche nach einem sehr guten WahWah-Pedal bist, triffst Du mit diesem von Dunlop eine hervorragende Entscheidung.

Vergleichssieger "WahWah-Pedale" Dunlop CryBaby GCB95

94,00 $ 114,28 $

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Unsere Empfehlung: Das beste Looper-Effektgerät

Looper sind heutzutage äußerst beliebt und bieten Dir viele coole Einsatzmöglichkeiten. Wir empfehlen Dir hier das, welches uns am meisten überzeugt hat. Es hat die Möglichkeit für einen Loop bis zu 35 Minuten und bietet mit 99 Speicherplätzen mehr als genug Platz. 

Wenn Du nach einem guten und einfach zu bedienenden Looper suchst, bist Du mit dieser Variante bestens beraten.

Vergleichssieger "Looper-Effektgeräte" Digitech JamMan Stereo

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr DetailsNicht Verfügbar

Unsere Empfehlung: Das beste Multieffektgerät

Es gibt eine ganze Menge verschiedener Multieffektgeräte, die eine ganze Menge bieten. Wir präsentieren Dir unseren Favoriten. Das POD HD500X von Line 6 bietet über 100 Effekte, 512 Speicherplätze und die Möglichkeit 8 Effekte gleichzeitig zu nutzen und dies mit hervorragender Qualität.

Du hättest gerne alle Effekte die Du benötigst in einem einfach zu handhabenden Gerät? Dann entscheide Dich für dieses Gerät.

Vergleichssieger "Multieffektgeräten" Line 6 POD HD500X

499,00 € 599,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Details Amazon prüfen

Ratgeber: Welches Effektgerät ist das richtige für Dich?

Du hast Dir hier schon diverse verschiedene Effektgeräte angesehen, bist Dir aber nicht ganz sicher ob Du eines benötigst und falls ja welches?

Dann schau Dir unseren Ratgeber an. Hier werden wir Dir die wichtigsten Fragen beantworten und erklären, wobei es sich bei den vielen verschiedenen Effekten handelt. Außerdem weisen wir Dich darauf hin, worauf Du beim Kauf achten solltest.

Wann solltest Du ein Effektgerät in Betracht ziehen?

Einfach formuliert dient Dir ein Effektgerät dazu, Deinen Sound zu variieren. Falls Du also ein bisschen mehr Abwechslung in Deinen Gitarrensounds möchtest, ist eine gute Option Effektgeräte zwischen Gitarre und Verstärker zu schalten.

Effektgeräte sind bestens geeignet, wenn Du neues ausprobieren möchtest oder Dir der Grundsound Deines Verstärkers nicht mehr ausreicht. Falls Du also an extravaganten Sounds interessiert bist, oder einfach Deine Soundmöglichkeiten ausbauen möchtest, solltest Du Dich bei diesen Geräten umschauen.

Möglicherweise hast Du schon verschiedene Effekte im Verstärker integriert. Dann musst Du nicht auf die externen Geräte zurückgreifen. Es sei denn, die Deines Verstärkers reichen Dir nicht oder gefallen Dir nicht.

Welche Arten von Effekten gibt es?

Es gibt alle möglichen Arten von Effekten. Im Folgenden stellen wir Dir eine Übersicht mit den wichtigsten Effekten dar und erklären kurz, was diese ausmachen.

Modulationseffekte

Modulationseffekte sind Effekte, bei denen der gespielte Ton mit einer leicht veränderten Frequenz zusammen mit dem Grundton „schwebt“. Dabei können auch Zeitverzögerungen und Schwankungen in der Lautstärke für abwechslungsreiche Klänge sorgen. Diese Eigenschaften verkörpern folgende Effekte:

Chorus

Der Choruseffekt stellt sich so dar, dass der gespielte Ton mit unterschiedlichen Höhen verdoppelt und leicht verzögert wird. Die beiden Töne werden dann miteinander vermischt. Es entsteht der Eindruck, als ob zwei Gitarren dasselbe spielen würden.

Phaser

Beim Phasereffekt wird ebenfalls das Signal verdoppelt. Allerdings nicht zeitverzögert wiedergegeben. Sie werden so überlagert, dass die Frequentwellen um 180° verschoben sind. Daraus entsteht ein Sound, der wie eine Welle auf und ab geht.

Flanger

Flanger zeichnen sich wie beim Chorus, durch eine zeitverzögerte Wiedergabe des Grundtons aus. Durch zwei Signale die nebeneinander schweben, klingt der Sound wie in einer Wellenbewegung. Im Grunde klingt es wie eine Mischung aus Chorus und Phaser.

Delay

Das Delay ist wie eine Steigerung eines Flanger. Der Unterschied ist, dass der doppelte Ton der Gitarre nicht durchgängig nachklingt, sondern eher an ein Echo erinnert.

Tremolo

Beim Tremolo wird wellenartig die Lautstärke variiert. Bei extremer Einstellung kann das zu einem abgehackt klingenden Sound führen.

Vibrato

Beim Vibratoeffekt wird der gespielte Ton wellenartig mit sich ändernden Höhen wiedergegeben. Es entsteht der Effekt wie bei einem Tremolohebel an Deiner Gitarre. Allerdings sollte man hier die Effektnamen nicht durcheinander bringen.

Reverb/Hall

Reverbeffekte sollen dem Sound mehr Tiefe und Räumlichkeit verleihen. Du kannst es Dir vorstellen, wie als wenn Du in einem großen leeren Raum steht und hinein rufst. Der Sound hallt durch die Reflektion, als wenn er auf einen Widerstand treffen würde, nach.

Viele dieser Modulationseffekte klingen sehr ähnlich und es ist schwer diese Sounds zu beschreiben. Vielleicht kannst Du Dir jetzt aber etwas darunter vorstellen. Wir empfehlen Dir am besten verschiedene Geräte selbst ausprobieren oder Dir Soundbeispiele anzuhören.

Verzerrer

Verzerrer sind wie der Name schon vermuten lässt, dafür zuständig Deinem Sound mehr Verzerrung zu verleihen. Hier gibt sind verschiedene Verzerrer, mit denen Du Deinen Sound mit Gain auszustatten kannst, aufgelistet:

Booster

Ein Booster sorgt dafür, dass die Lautstärke angehoben wird und dadurch in Verbindung mit einem Röhrenverstärker die Sättigung schneller erreicht wird und der Verstärker anfängt zu zerren. Geeignet sind Booster, wenn Du mit der Verzerrung Deines Röhrenamps zufrieden bist und die Verzerrung per Knopfdruck hervorrufen willst.

Overdrive

Der Overdrive sorgt dafür, dass auch bei niedriger Lautstärke der Zerrsound eines übersteuerten Röhrenamps erreicht wird. Er kann auch dazu verwendet werden, Deinem Sound einen Extraschub an Verzerrung zu verleihen.

Distortion

Distortion Geräte sorgen für Zerre über die nicht mehr viel hinausgeht. Sie ahmen große Röhrenverstärker nach, die vollaufgedreht und sogar noch verstärkt wurden.

Verzerrer sind bestens für Dich geeignet, wenn Du viel Verzerrung im Sound magst und möglicherweise mit dem Deines Verstärkers nicht unbedingt zufrieden bist oder einfach Variation in Deinen Verzerrten Sounds haben möchtest.

WahWah Pedale

Ein WahWah Pedal sorgt dafür, dass die Frequenz eines Sounds teilweise unnatürlich verstärkt wird. Mit dem Fuß auf dem Pedal kannst Du dies steuern. So entstehen je nach Betätigung des Pedals, den Klang beherrschende hohe, mittlere oder tiefe Frequenzen. Das Aussprechen des Namens „WahWah“ beschreibt ganz gut, wie der Sound bei schneller Betätigung des Pedals beeinflusst wird.

Looper

Der Looper ist ein Gerät, in das Du Sounds einspielst, diese speicherst und in einer Endlosschleife (Loop) wiedergeben kannst. Dabei wird der eingespielte Sound nicht variiert. Du kannst also zum Beispiel eine Rhythmusgitarre einspielen, speichern und dann darüber etwas anderes spielen.

Mit der Overdub Funktion hast Du sogar die Möglichkeit noch weitere Sounds einzuspielen, abzuspeichern und alles gleichzeitig übereinander laufen zu lassen. Über verschiedene Knöpfe kannst Du regeln, welche Sounds laufen oder gestoppt werden sollen.

Im Grunde kannst Du ganz alleine einen Song spielen, indem Du mehrere Rhythmen und Melodien einspielst, diese als Schleife laufen lässt und selber noch darüber spielst. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Es eignet sich auch ideal zum Üben. Du kannst z.B. einen Rhythmus einspielen und darüber dann eine Melodie und kannst dabei beispielsweise üben im Takt zu bleiben.

Multieffektgeräte

Multieffektgeräte bieten die Möglichkeit, alle möglichen Effekte mit einem einzelnen Gerät zu benutzen. Somit ist es ein sehr beliebtes Tool für das Üben und Recorden zu Hause, da es meistenteils auch an den Computer angeschlossen werden kann. Aber auch auf der Bühne sind die Geräte durchaus einsatzfähig.

Es gibt Geräte, die neben Effekten auch Amp-Sounds also auch Verzerrung modellieren, was Du aber auch ausstellen kann, falls Du den eigenen Verstärkersound bevorzugt. Für diesen Fall gibt es auch bei vielen Multieffekten die Möglichkeit, zwischen den verschiedenen Kanälen des Verstärkers zu wechseln.

Diese Geräte sind optimal, um alle möglichen Effekte in einem Paket zu erhalten und diese auch leicht transportieren zu können. Außerdem ist es wesentlich günstiger, als sich alle Effekte einzeln anzuschaffen.

Nachteilig ist, dass Du Dich dabei bei allen Effekten auch nur auf das eine Gerät verlässt. Dabei können andere Geräte vielleicht bestimmte Sounds qualitativ höherwertig liefern. In Verbindung damit ist es auch oft der Fall, dass das Gerät die Sounds simuliert. Das heißt die Soundqualität Deines eigenen Verstärkers kommt nicht mehr wirklich zum Tragen. Im Grunde musst Du im Vergleich zu Einzeleffekten mit Klangeinbußen rechnen, wenn Du Dich für ein Multieffektgerät entscheidest.

Falls Du gerne alle möglichen Effekte unkompliziert und kompakt Dein Eigen nennen möchtest, ist das Preis-/Leistungsverhältnis der Multieffektgeräte sehr gut. Allerdings sind feine Einstellungsmöglichkeiten mit den kleinen Einzelgeräten besser.

Mit wie viel Geld solltest Du für ein Effektgerät rechnen?

Effektgeräte haben eine große Preisspanne bis über 1500 €. Oftmals liefern aber Geräte für sehr viel weniger Geld schon gute Sounds.

Bei den einzelnen Geräten bewegen sich die meisten Geräte im 100 bis 300 € Bereich. Die Qualität ist hier bei den meisten für den Zweck ausreichend. Darüber hinaus sind teilweise Effektgeräte bis zu 1000 € auf dem Markt. Oft erfüllen die günstigen Geräte aber schon die Erwartungen.

Multieffektgeräte können bis über 1500 € kosten. Es gibt aber auch sehr viel günstigere Varianten, die für Deine Zwecke völlig ausreichen können. Mit dem Preis steigt auch in der Regel die Qualität und besonders die Features und die Anzahl an Effekten und Möglichkeiten, die integriert sind.

Kaufkriterien: Eigenschaften auf die Du beim Kauf unbedingt achten solltest

Einstellungsmöglichkeiten

Effektgerät lassen sich regeln. Dabei gibt es verschieden viele Möglichkeiten.

Bei manchen Geräten lässt sich lediglich allein die Stärke oder Geschwindigkeit des Effekts regeln. Es gibt aber auch viele, bei denen Du weitere Eigenschaften per Drehknopf einstellen kannst. Beispielsweise statt nur der Stärke kannst Du zusätzlich Geschwindigkeit, Höhen, Tiefen und mehr für Deinen persönlich besten Effekt einstellen.

Einzeleffekte oder mehrere Effekte in einem Gerät?

Es gibt einige Effektgeräte, die zwei oder mehr Effekte in einem Gerät vereinen.

Dabei handelt es sich nicht um Multieffektgeräte. Oft kannst Du z.B. Chorus und Flanger in einem Gerät zugleich erwerben. Falls Du ohnehin mehrere Effekte brauchst, wäre dies auch eine Möglichkeit, nach der Du Ausschau halten kannst.